Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB`s)

 

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge zwischen der PoleCreation, Anja Herz, Immenstädterstraße 11, 87435 Kempten (im Folgenden „PoleCreation“) und ihren Kunden (im Folgenden „Du“), sofern im Einzelfall nichts abweichendes vereinbart wurde. 

HAUSRECHT: (§§ 858 ff., 903, 1004 BGB)

Folgendes Betretungsverbot unserer Studios besteht bei: Krankheit/Erkältungssymptomen/Corona.

Kommt ein Teilnehmer krank in den Kurs - Darf der Zuständige Trainer die Teilnahme am Kurs verweigern! 

Wurde eine Stunde gebucht und dem Teilnehmer wird die Teilnahme aufgrund von Krankheit verweigert, wird der Kurstag nicht zurückerstattet. 

1. ANMELDUNG & VERTRAGSSCHLUSS

 

Die Anmeldung zu bzw. die Buchung von Kursen, Veranstaltungen und sonstigen angebotenen Leistungen stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar, wobei die Anmeldung/Buchung per E-Mail, Brief, Telefon, WhatsApp, vor Ort sowie über die Plattform Eversports oder die Hompage PoleCreation (www.PoleCreation.de) erfolgen kann.

Die Annahme erfolgt durch den Versand einer Anmeldebestätigung per E-Mail (ggf. durch Eversports). Die Anmeldung gilt für eine bestimmte Dauer und ist - auch ohne unsere schriftliche Bestätigung - verbindlich. Mit der Anmeldung bestätigst Du, dass Du die allgemeinen Geschäftsbedingungen von PoleCreation zur Kenntnis genommen und akzeptiert hast. Eine Teilnahme an gebuchten Veranstaltungen ist vor Entrichtung des vollständigen Rechnungsbetrages ausgeschlossen, sofern nichts hiervon Abweichendes vereinbart wurde. 

Die Kurse finden zu festen Zeiten wöchentlich statt. Jeder Kursteilnehmer muss sich vorwiegend in seinem Stammkurs anmelden. Der Stammkurs welchem Du angehörst, wird Dir von PoleCreation zugeteilt und ausdrücklich bekannt gegeben. Die Änderung deines Stammkurs erfolgt ausschließlich nach Rücksprache und Einverständnis von PoleCreation. Offene Guthaben können nur in anderen Kursen und somit nicht in Deinem Stammkurs genutzt werden.

 

Anmeldungen vor Kursplanstart

Vor Kursplanstart können nur Anmeldungen über 4 oder 8 Trainingseinheiten (4er oder 8er Karte) gebucht werden. 

 

Anmeldungen nach Kursplanstart

Anmeldungen zu Einzelstunden und Nachholstunden (Guthaben) können erst nach dem ersten Tag des neuen Kursplans gebucht werden.

 

Workshops

Zu Workshops kannst Du Dich mit Veröffentlichung des Termins oder ggfs. zum durch Veröffentlichung kommunizierten Datum anmelden. Die Zusage für einen Platz in einem Workshop wird erst verbindlich, wenn die jeweiligen Gebühren vollständig bezahlt sind. 

 

Alter

Reguläre Anmeldungen sind für alle Personen ab 18 Jahren möglich. Bei Minderjährigen Teilnehmer:Innen (ab dem vollendeten 16. Lebensjahr, d.h. ab 16 Jahren) ist eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten vorzulegen. Wir behalten uns das Recht vor, im Rahmen des Jugendschutzes und nach Einschätzung von Seiten der Studioleitung die Teilnahme für Minderjährige auf bestimmte Kurse (z.B. U18 Kurse, o.ä.) zu beschränken. Für jüngere Minderjährige Teilnehmer:Innen ist die Teilnahme -ebenfalls mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern/Erziehungsberechtigten- nur in den ausgewiesenen Kids & Teens Stunden möglich. 

 

2. PREISE, BEZAHLUNG & LAUFZEITEN

 

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Anmeldung.

 

Zahlungsfristen

Sofern nichts hiervon Abweichendes vereinbart wurde, sind Teilnahmepreise und Gebühren sofort mit Vertragsschluss fällig. Sollte die Kursgebühr bei Kursbeginn nicht oder nicht vollständig bezahlt sein, behält sich PoleCreation das Recht vor, Dich von der Teilnahme am Kurs auszuschließen und den Platz anderweitig zu vergeben. 

 

Zahlungsarten

Die Bezahlung der in Rechnung gestellten Teilnahmepreise oder Gebühren kann vor Ort im Studio in bar erfolgen. Im Falle einer Online-Buchung über Eversports ist eine Bezahlung mittels Online-Bezahlsystemen (z.B. Sepa-Lastschrift, PayPal, Sofortüberweisung etc.) möglich.

 

Aufrechnung

Ein Recht zur Aufrechnung steht Dir nur zu, wenn Deine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, anerkannt oder von PoleCreation unbestritten sind.

 

Laufzeiten

Deine gebuchten Produkte haben folgende Laufzeiten:

4er Karte - 4 Wochen ab dem ersten eingebuchten Kurstag 

8er Karte - 8 Wochen ab dem ersten eingebuchten Kurstag 

Poledance Einzelkarte - 4 Wochen ab Kauftag 

Fit und Flexi / Open Pole 4er Karte - 3 Monate ab Kauftag 

Fit und Flexi / Open Pole Einzelkarte - 4 Wochen ab Kauftag 

 

Die 4er und 8er Karten für Poledance laufen am Stück durch. Deine Karte beginnt somit mit Deinem ersten eingebuchten Kurstag und ist demnach ab diesem Zeitpunkt 4 Wochen oder 8 Wochen lang gültig. 

Der Zeitraum der möglichen Buchungen beschränkt sich somit auf 4 bzw. 8 Wochen im Buchungskalender.  

 

Anschließend kannst Du Dir eine neue Karte buchen, um weiterhin an Deinem Kurs teilnehmen zu können. 

 

3. FEHLZEITEN & ABSAGEN IN WÖCHENTLICHEN KURSEN

 

Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Nachholstunden (auch im Falle einer Krankheit).

Du trägst das persönliche Ausfallrisiko.

 

a. Absage bis 12:00 Uhr vor der einzelnen Kursstunde

Ab Kursplanstart hast Du die Möglichkeit Dich bis spätestens 12:00 Uhr vor Stundenbeginn für die

einzelnen Trainingseinheiten abzumelden. Diese Abmeldung muss zwangsläufig online via Eversports oder in Promfällen/Notfällen per E-Mail erfolgen. Absagen via WhatsApp sind nicht gültig! Als Notfall wird hier beispielsweise der Systemausfall von Eversports oder anderweitig technische Probleme bezeichnet.

 

Bei rechtzeitiger Absage hast Du die Möglichkeit, diese Fehlzeiten innerhalb desselben Kursblocks (je nach Verfügbarkeit) in einer Poledance Stunde (alternativ Fit und Flexi oder Open Pole) nachzuholen. Die Verfügbarkeit eines Platzes zum Nachholen der Fehlzeiten wird durch PoleCreation jedoch nicht gewährleistet. 

Die Möglichkeit der Benutzung deines Guthabens verfällt jeweils mit der Gültigkeit deiner aktuell gebuchten 4er oder 8er Karte. 

Nicht in Anspruch genommene Nachholstunden werden nicht rückerstattet.

 

b. Fehlzeiten ohne vorherige Abmeldung

Nicht besuchte oder zu spät abgesagte Trainingseinheiten (d.h. später als 12:00 Uhr vor Kursbeginn) können weder nachgeholt, noch rückerstattet werden. Der Kurstag gilt somit als eingelöst und wird als anwesend gewertet.

 

c. Fehlzeiten durch attestierte Krankheit

Bei Krankheiten sind entstehende Fehlzeiten innerhalb einer Woche per E-Mail in Form eines ärztlichen Attests einzureichen. Bei der Vorlage eines ärztlichen Attestes wird deine gebuchte Karte über die Dauer des ärztlich festgestellten Krankheitszeitraums verlängert. Nicht in Anspruch genommene Trainingseinheiten werden nicht rückerstattet und verfallen mit Ende der verlängerten Gültigkeit.

 

d. COVID-19 Update:

Bei Nichtteilnahme aufgrund eines möglichen Covid-Kontakts bist Du zur Nachholung der versäumten Kurszeit nur berechtigt, wenn Du einen positiven PCR-Test, Schnelltest einer zertifizierten Teststelle, eine Quarantäne-Verordnung o.ä. nachweist. Ein positiver Selbsttest berechtigt nur zur Nachholung, wenn er durch einen PCR-Test oder einen Schnelltest einer zertifizierten Teststelle bestätigt wird.

Die Teilnahme ist nur ohne jegliche Symptome gestattet. Auch bei der Absage aufgrund von möglichen Covid-Symptomen ist eine Nachholung nur möglich, wenn ein entsprechendes ärztliches Attest vorgelegt wird. Andernfalls verfällt die Stunde bzw. wird der volle Betrag der Stunde fällig. 

 

4. STORNIERUNG (RÜCKTRITT)

Ein Widerrufsrecht für Fernabsatzverträge ist ausgeschlossen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312 g Abs.2 Nr.9 BGB).

 

Stornierung (Rücktritt)

Es wird darauf hingewiesen, dass im Falle eines Abbruchs, der Versäumnis oder der anderweitigen Nichtteilnahme an gebuchten Veranstaltungen und Kursen ein Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmepreises bzw. der Veranstaltungsgebühr oder Teilen davon ausgeschlossen ist. 

 

Eine Stornierung (Rücktritt) ist via Eversports oder schriftlich per E-Mail nur innerhalb folgender Fristen möglich:

 

a. 4er Karte und 8er Karte

Bis 7 Tage vor Kursbeginn deines Stammkurs ist der Rücktritt kostenfrei möglich. Danach wird der volle Betrag fällig.

 

b. Einzeln gebuchte Studio Stunden (Einzelkarte):

Bis 12h vor Stundenbeginn ist eine Absage kostenfrei möglich.

Danach wird der volle Betrag fällig.

 

c. Specials, Schnupperstunden & Privatstunden & individuelle Gruppenstunden:

Bis 48h vor Stundenbeginn ist eine Absage kostenfrei möglich.

Danach wird der volle Betrag fällig.

 

d. Workshops, JGA-Events, Private-Partys, etc.:

Bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Absage kostenfrei möglich. Ansonsten wird ein Betrag von 80€ fällig.

Ein späterer Rücktritt ist -auch im Falle einer ärztlich attestierten Krankheit- nicht möglich. Bitte beachte außerdem das COVID-19 Update in Abschnitt 3.

 

5. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

 

Mindestteilnehmerzahl & Platzvergabe

Die Mindestteilnehmerzahl eines Kurses beträgt 3 Personen. Die Teilnehmerzahl ist auf die angebotenen Kursplätze beschränkt. Die Kursplätze werden an die Teilnehmer anhand der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen vergeben. Maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum bzw. Eingangszeitpunkt.

 

Trainerwechsel

PoleCreation behält sich das Recht vor bei Ausfall einer Trainerin/eines Trainers eine Stellvertretung einzusetzen oder die Kursstunde notfalls zu verschieben. Abweichend zumutbare Kurszeiten und/oder der Einsatz eines anderen gleichwertigen Trainers berechtigen nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung.

 

Absage/Verschiebung

PoleCreation behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl von 3 Personen) Veranstaltungen örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung wird PoleCreation nach Wahl einen Ersatztermin anbieten oder die laufende Karte der bis zu diesem Zeitpunkt angemeldeten Teilnehmer verlängern. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Stammkurse können auf andere Tage verlegt werden – auch ein Trainerwechsel kann hier möglich sein.

 

Leistung

Die Teilnahmepreise und Gebühren beinhalten, soweit nicht anders vereinbart, die Bereitstellung der für die Kurse erforderlichen Trainingsgeräte. 

Die Sprache in unseren Kursen ist -wenn nicht anders kommuniziert- deutsch. Der Erfolg des Kurses für den Einzelnen hängt von seinen persönlichen Fähigkeiten ab. Ein bestimmter Erfolg des Kurses und/oder die Verwertbarkeit der Kursinhalte ist nicht geschuldet und kann nicht garantiert werden.

 

Gesundheit 

Du bestätigst mit Deiner Anmeldung, dass aus gesundheitlichen Gründen keine Bedenken gegen eine Trainingsteilnahme bei PoleCreation bestehen. Du bestätigst zudem, dass Dir bewusst ist, dass das Training bei PoleCreation aus tänzerischen und akrobatischen Elementen besteht, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Fitnessprogramms hinausgehen. Über körperliche Einschränkungen ist PoleCreation vor Kursbeginn in Kenntnis zu setzen. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparates bist Du verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vorzuweisen. Die Teilnahme am Unterricht sowie an weiteren Veranstaltungen im Rahmen von PoleCreation erfolgt auf eigene Gefahr. 

  

Pünktlichkeit 

Um den Kursablauf und die Kursatmosphäre nicht zu stören bzw. zu unterbrechen, ist es wichtig, dass Du pünktlich zu Deinem Kurs erscheinst. Sei am besten bereits 5-10 Minuten vor Kursbeginn am Studio, damit Du zum Stundenbeginn dabei bist. Zudem ist es aus versicherungstechnischen Gründen unerlässlich, dass alle Kursteilnehmer:innen ausreichend aufgewärmt sind, um Verletzungen zu verhindern und den Körper optimal auf das kommende Training vorzubereiten. Ohne ein angemessenes WarmUp können wir Dich nicht am Training teilnehmen lassen. Wir bitten Dich daher um Verständnis, dass wir Dich bei einer Ankunft ab 10 Minuten nach Kursbeginn nicht mehr an der Stunde teilnehmen lassen können. 

 

Personenbezogene Daten

Das Mitglied ist verpflichtet, jeder Änderung vertragsrelevanter Daten (Name, Adresse, E-Mail, Telefon, Bankverbindung, etc.) PoleCreation sofort schriftlich mitzuteilen. Kosten, die dadurch entstehen, dass das Mitglied die Änderung der Daten nicht unverzüglich mitteilt, hat das Mitglied zu tragen.

 

6. HAFTUNG

Eine Schadensersatzhaftung von PoleCreation oder seiner Erfüllungsgehilfen besteht nur, wenn der Schaden (a) auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist; oder (b) durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht), d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht bzw. deren Verletzung das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Vertragspartner daher regelmäßig vertrauen darf, verursacht wurde. Im Übrigen ist eine Haftung von PoleCreation auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen. Haftet die PoleCreation für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, so ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen PoleCreation bei Vertragsschluss aufgrund der PoleCreation zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht.

 

Haftung Mitglied

Das Mitglied ist verantwortlich für Schäden, die es im Unterrichtsraum, in den gesamten Räumlichkeiten und im freien Gelände der jeweiligen Veranstaltung während seines Aufenthaltes verursacht. Der verursachte Schaden ist vom Mitglied in vollem Umfang zu tragen.

 

Sach- oder Wertgegenstände

Es wird geraten, keine Sach- oder Wertgegenstände mit in das Studio oder sonstige Veranstaltungsräume zu bringen. PoleCreation übernimmt keine Verantwortung für deren Bewachung oder sonstige Sorgfaltspflichten für mitgebrachte Sach- oder Wertgegenstände. 

 

7. URHEBERRECHTE

 

Inhalte dieser Website wie Texte, Fotos und Videos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne Zustimmung des Urhebers vervielfältigt werden. Auch Kursinhalte, wie z.B Choreografien können urheberrechtlich geschützt sein und dürfen nur mit Zustimmung von PoleCreation an Dritte weitergegeben werden. Das Filmen von Kursinhalten, Erklärungen oder der Choreografie ist grundsätzlich untersagt.  Zuwiderhandlungen gegen die vorstehenden Bestimmungen werden in jedem Einzelfall mit einer pauschalen Vertragsstrafe von EUR 3.500 geahndet. Weiterreichende Schadensersatzansprüche werden hierdurch nicht berührt.

 

8. TEILNAHME AM STREITBEILEGUNGSVERFAHREN

Die EU-Kommission stellt eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) zur Verfügung. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle dienen, um zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen oder aus Online-Dienstverträgen beizutragen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr

PoleCreation ist zu einer Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

9. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Gerichtsstand & Geltendes Recht

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist Kempten. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsverbindung ist Kempten, sofern der Vertragspartner Kaufmann ist. Das beiderseitige Recht, den Vertragspartner an seinem allgemeinen Gerichtsstand in Anspruch zu nehmen, bleibt unberührt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

 

Wirksamkeit der AGB

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.

 

Änderungen der AGB

PoleCreation behält sich vor, seine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Regelungen ihre Geltung.

 

Stand: November 2022